Wie die Düfte Ihre Stimmung beeinflussen

Sicher gibt es mehrere Möglichkeiten, gute Laune zu erzielen. Jedoch steht es außer Zweifel, dass die Düfte direkter und stärker als die meisten anderen Sinneseindrücke wirken. Unterschiedliche Gerüche sind im Stande, Assoziationen zu wecken, Erinnerungen wach zu rufen, sowie einen Einfluss auf Ihre Gefühle, unser Wohlbefinden und Ihre Beziehungen auszuüben. Deswegen werfen Sie einen näheren Blick auf die vielfältigen Zwecke in diesem Artikel, zu denen Parfüme benutzt werden können. Viel Spaß beim Lesen!

Die Düfte und die Kunst der Verführung

Es ist kein Geheimnis, dass die Gerüche eine entscheidende Rolle bei der Wahl des potenzialen Lebensgefährten spielen. Einige der Düfte, die die Herren am attraktivsten finden, umfassen den Duft der Reinlichkeit und Frische wie zum Beispiel Pure White Linen von ESTEE LAUDER und Duftnoten mit aphrodisischen Eigenschaften wie Zimt und Lavendel wie zum Beispiel Angel von THIERRY MUGLER, Green Tee Lavender von ELIZABETH ARDEN und andere. Besonders großer Beliebtheit erfreuen sich auch Duftkompositionen mit sinnlichen Blumennoten wie Miss Dior von CHRISTIAN DIOR und Aqva Divina von BVLGARI, sowie  olfaktorische Belgleiter, die nach Hölzern, Gewürzen oder Zitrusfrüchten wie zum Beispiel Secret Obsession von CALVIN KLEIN, Black Orchid von TOM FORD, Eau d’Orange Verte von HERMES riechen. 

Die Düfte und Geistesklarheit

Jedem Menschen ist es mindesten einmal passiert, sich wegen Sorgen, Stress oder Müdigkeit gar nicht konzentrieren zu können. Wenn Sie Ihren Kopf lüften, Ihre Arbeitsfähigkeit verbessern und Ihre analytischen Fähigkeiten stimulieren möchten, dann können Duftkompositionen mit Zitrone und Minze zur Hilfe wie zum Beispiel Jaipur von BOUCHERON, La Petite Robe Noir von GUERLAIN oder Eros von VERSACE kommen.  

Die Düfte und Selbstsicherheit

Wer einen Hauch von Selbstbewusstsein, Energie und Stärke in den Alltag bringen wollte, der kann sich ruhig auf einem hochwertigen Parfüm mit Orchidee und Sandelholz verlassen. Diese Duftnoten sind häufig in der Basisnote der Duftkompositionen zu finden, da die letztere am längsten anhält. Sehr beliebte olfaktorische Begleiter mit den oben erwähnten Essenzen sind Bleu De Chanel von CHANEL, Olympea von PACO RABANNE, Code For Women von GIORGIO ARMANI und Premier Jour von NINA RICCI.

Die Düfte und gute Laune

Die Düfte mit Vanille und Rose sind sehr beliebt, weil sie ein perfektes Mittel gegen Apathie, Erschöpfung und Müdigkeit sind. Das Aroma der Vanille zeichnet sich durch beruhigende und balancierende Eigenschaften aus und stimuliert die physische, sowie die geistige Aktivität. Einige der bekannten Düfte nach Vanille umfassen The One von DOLCE & GABBANA und Seductive von GUESS. 

Was den erlesenen Duft der Rose anbelangt, passt er perfekt zu Damen und Herren, die ihre Eleganz und Raffinesse zum Ausdruck bringen wollen. Wenn Sie sich für einen solchen olfaktorischen Begleiter interessieren, werfen Sie einen Blick auf 212 VIP Rose von CAROLINA HERRERA, Rush von GUCCI und L’Extase von NINA RICCI.     

Nehmen Sie dennoch in Betracht, dass die Essenzen von Rose und Vanille nicht nur die Stimmung aufhellen, sondern auch die Urteilsfähigkeit mindern. Infolgedessen neigen viele Menschen dazu, größere Einkäufe zu machen und in den Kasinos mehr Geld aufs Spiel zu setzen.

Wir sind am Ende unseres Spaziergangs durch die exquisite Welt der einzelnen Duftwirkungen. Wie Sie sich überzeugt haben, sind Parfüme viel mehr als Flüssigkeiten, die sich in einem Flakon befinden. Wählen Sie also mit Bedacht Ihren olfaktorischen Begleiter, indem Sie Ihre einzelnen Bedürfnisse, Besonderheiten und Zwecke in Betracht ziehen.