Close

Düfte von Cacharel

Filter

Leichte Eleganz von Cacharel

In der französischen Region Languedoc zwischen Marseille und Montpellier liegt die Stadt Nîmes. 1958 wurde dort ein neues Modelabel mit dem klangvollen Namen Cacharel gegründet. Seit seinem Debüt steht Cacharel für elegante, tragbare Mode mit leuchtenden Farben und frischem, femininem Stil. Internationale Beachtung fand das Modehaus, nachdem das Fashionmagazin ELLE 1963 sein Covermodel mit Cacharel-Mode ausgestattet hatte. Die Seersuckerbluse der Marke wurde weltberühmt. In die Parfumwelt trat das Label mit einem Feuerwerk ein: Anais Anais wurde zu einem globalen Hit. Heute kreiert Cacharel Prêt-à-porter Kollektionen mit Jeans, Schuhen, Kleidern, Strickwaren, Jacken und Accessoires. Insgesamt wurden 73 Cacharel Parfums lanciert.

Cacharel Parfums

Ein Cacharel Parfum steht für hohe Qualität und exquisiten Duft. Die Parfums des Labels werden von der französischen Kosmetikmarke L'Oréal vermarktet. 1978 wurde das erste Parfum auf den Markt gebracht. Das Cacharel Parfum Anais Anais wurde zum Erfolgsschlager und löste einen neuen Trend aus.

Als Anais Anais erschien, fiel der Cacharel Duft primär durch seinen außergewöhnlichen Namen auf. Die Komposition des "sanftesten unter den Frauenparfums" ist ein Damenduft mit hochkomplexer Duftpyramide. Das Parfümeurquartett um Roger Pellègrino hat eine Formel mit 27 Duftnoten in Harmonie gebracht. Herausgekommen ist ein pudriger Blütenchypre – der Startschuss für die Epoche der weißen Blütendüfte.

Loulou gehört zu den Kassenschlagern des Labels. Das Cacharel Parfum mit dem ikonischen türkis-bordeauxfarbenen Flakon ist bis heute beliebt und überzeugt mit seiner langen Haltbarkeit und kräftigen Sillage. Der blumig-orientalische Cacharel Damenduft lebt von seinem Herz aus Heliotrop und Tuberose, das in der Kopf- und Basisnote mit Gewürzen, Hölzern und Blüten in eine köstliche Umarmung geschlossen wird.

Fruchtig. Süß. Amor Amor. Das Cacharel Parfum in dem schlichten Fläschchen mit der knallig rosenroten Farbe ist ein Feuerwerk von saftig-süßen Früchten, ausgewählten Blüten und Gewürzen. Der Zerstäuberhals wird von einem silbernen Draht eingehüllt, der einen kreisrunden Bogen vor dem Sprüher schlägt. Der Cacharel Duft verführt Nase und Zunge mit Schwarzer Johannisbeere, Mandarine und Aprikose, die mit Rose, Kassiazimt, Vanille, Tonkabohne und Zitrusfrüchten sowie Moschus abgerundet werden. Ein beliebtes Cacharel Parfum, das zahlreiche Flanker nach sich zog.

Neben den Cacharel Damendüften Anais Anais und Loulou hat es Noa zum Klassiker unter den Cacharel Parfums gebracht. "Le Parfum prodige" (der Wunderduft) sorgte Ende der Neunzigerjahre für Furore. Der perlenförmige Flakon birgt auch im Inneren eine Perle. Die Duftkomposition des Cacharel Parfums ist die Verkörperung von Leichtigkeit und überrascht mit Moschus in der Kopfnote. Freesien, Maiglöckchen sowie eine betörende Mischung grüner und floraler Komponenten ergänzte Parfümeur Olivier Cresp mit Sandelholz und einem Hauch Kaffee. Nach dem Original entstanden weitere Cacharel Düfte mit dem Namen Noa.

1981 wurde die Duftpalette um den ersten Cacharel Herrenduft Pour l'Homme Eau de Toilette erweitert. Der Duft ist in der Kopf- und Herznote überraschend blumig für einen Herrenduft jener Zeit. Muskatellersalbei und Gartennelke nehmen die Vormachtstellung ein; die würzig-holzige Basis dreht das Cacharel Parfum schließlich in eine klassisch maskuline Richtung: Eichenmoos, Zeder, Sandelholz und ätherische Tanne sorgen für den männlichen Charme des Cacharel Parfums.

Während Anais Anais das sanfteste unter den Frauenparfums ist, hat sich das Parfum Cacharel Eden Eau de Parfum den Titel "grünster aller Cacharel Düfte" redlich verdient. Das Cacharel Parfum spricht mit seiner frappanten Komposition die Sinne auf eine eigene Art an. Zitrusfrüchte und ein Potpourri unterschiedlicher Blumen tanzen einen Reigen, während Melone, Schwarzer Holunder und eine kräftige Portion Patschuli dem Cacharel Parfum einen süß-dunklen Twist bescheren.

FAQ – viele Cacharel Düfte, viele Fragen

Mit welchen Parfümeuren arbeitet Cacharel?

Durch die Zusammenarbeit mit L'Oréal stehen dem Label die Türen der Meisterparfümeure offen. Für Cacharel Parfum haben unter anderem Alberto Morillas, Olivier Cresp, Sophie Labbé, Anne Filipo, Jean Guichard, Jean Cavallier-Belletrud und Natalie Lorson ihr Können unter Beweis gestellt.

Was sind die häufigsten Duftnoten in Parfums von Cacharel?

Cacharel Düfte haben komplexe Duftpyramiden, dennoch gibt es drei Duftnoten, die in den Kreationen am häufigsten zum Einsatz kommen: Jasmin liegt mit großem Abstand auf dem ersten Platz, gefolgt von Moschus und Sandelholz. Darüber hinaus sind Rose, Vanille, Amber, Mandarine und Zeder in den Cacharel Parfums beliebt.

Wer steckt hinter Cacharel?

Der Flakon des Cacharel Parfum Damen Loulou hat Kultstatus. Das Design mit dem blickdichten türkisen Fläschchen und der bordeauxfarbenen Schutzkappe hebt sich von den klassischen Glasflakons eklatant ab. Das Cacharel Parfum wurde von Annegret Beier in dem außergewöhnlichen Fläschchen eingefangen, das einer Amphore ähnelt. In der größeren Variante befindet sich das Cacharel Parfum in einem Flakon mit denselben Farben, der an einen großen, grob geschliffenen Edelstein erinnert. Annegret Beier hat darüber hinaus den Flakon des Cacharel Parfums Eden gestaltet.

Welche Bedeutung hat der Name Cacharel?

Cacharel ist ein Wort aus dem lokalen Dialekt der Camargue. Es handelt sich um eine kleine Ente, die im Hochfranzösischen "garganey" genannt wird.

Close

ParfumGroup steht bei Trustpilot auf Platz 1 in der Kategorie Parfümerie

Trustpilot

ParfumGroup steht bei Trustpilot auf Platz 1 in der Kategorie Parfümerie

Trustpilot
*Alle Preise inkl. 19% MwSt., Lieferfrist gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Versandkosten 4.90 € innerhalb Deutschlands, Auslandsversandkosten und Lieferzeiten für andere Länder hier ansehen.

Jetzt anmelden, UM ALLE TRENDS, TOP ANGEBOTE UND NEUIGKEITEN PER E-MAIL ZU ERHALTEN!