Close

Düfte von Lalique

Filter

Lalique Düfte – ein Fest für die Nase und das Auge

Lalique achtet als Traditionshaus für hochwertige und filigrane Schmuck- und Glaskunst darauf, die Düfte in eine ansprechende Hülle abzufüllen. Ein Lalique Parfum ist ein Genuss für die Sinne: Optik, Olfaktorik und Haptik werden gleichermaßen verwöhnt.

Lalique Parfum Damen: von blumig und fruchtig bis würzig

Das Lalique Eau de Toilette ist das erste Lalique Parfum für Damen, das auf den Markt kam. Gelb blühender Goldlack bestimmt die Kopfnote, die von Blüten umschmeichelt wird. In der Herznote bekommt der Duft einen fruchtig-beerigen Twist, der in der Basisnote von Bourbon-Vanille, Mysore-Sandelholz und weißem Moschus aufgefangen wird.

Ein Amethyst ist ein lilafarbener Edelstein, der zu den Quarzen gehört. Ihm werden heilende, reinigende und kreativitätsfördernde Eigenschaften nachgesagt. Diesem Traumstein widmete Lalique ein Parfum für Damen: das Lalique Amethyst. Der fruchtig-blumige Duft kokettiert mit violetten Brombeeren, Johannisbeeren und Maulbeeren. Die süße Erdbeere macht die Kopfnote komplett. Herz- und Basisnote warten mit Blüten und Hölzern auf.

L'Amour ist ein blumig-frisches Lalique Parfum für Damen mit einer harmonischen Formel mit Bergamotte, Neroli, Gardenie und anderen Blüten sowie Moschus und Hölzern.

Der Name Perles lässt auf ein zartes, leichtes Lalique Parfum für Damen schließen, der blumig-würzige Duft hat es jedoch in sich: Bulgarische Rose trifft auf Bourbon-Pfeffer, Patschuli und Kaschmirholz, gewürzt mit einer kleinen blumigen Prise Iris. Ein kühles Lalique Parfum für jeden Tag.

2012 erschien Satines. Das lieblich-weiche Lalique Parfum für Damen ist ein pudrig-süßer Kuschelduft, der Heliotrop, Tonkabohne und Vanille zu seinen Hauptakteuren macht. Glatt und leicht wie weißer Satin.

Lalique Parfum Herren: holzig-würzige Düfte für ihn

Encre Noir ist ein holzig-erdiges Meisterwerk aus der Feder von Natalie Lorson. Die First-Class-Parfümeurin mischt Vetiverylacetat mit Zypresse in der Kopfnote und lässt sie mit Bourbon-Vetiver und haitianischem Vetiver in der Herznote spielen. Die grüne Vetiver-Überdosis kommt auf einer Basis von Kaschmirholz und einem leichten Schuss Moschus zum Ruhen. Ein klassisch maskulines Lalique Parfum für Herren mit erstklassiger Sillage und Haltbarkeit.

Eine Hommage an die Gefährten Mann und Pferd: Das Lalique Parfum für Männer Equus hat eine holzig-würzige Note, die an warmes, braunes Leder erinnert. Sauber und natürlich, mit einer herben Frische, ist das Lalique Parfum klassisch maskulin und überraschend zugleich.

L'Insoumis – der Widerspenstige. Im Lalique Parfum L'Insoumis entfaltet sich eine ungewöhnliche holzig-würzige Duftpyramide: Basilikum trifft auf Rum und Bergamotte; Muskatellersalbei und Lavendel werden mit Pfeffer gewürzt; Clearwood, Moos und Patschuli mischen sich mit haitianischem Vetiver. Ein außergewöhnliches Lalique Parfum, das sich aus der Masse abhebt.

Stärke, Eleganz und Wildheit vereinen sich im Lalique Parfum Lion pour Homme. Die Formel des holzig-würzigen Dufts rückt Lavendel, Rosmarin, Virginia-Zeder, Ambra und Sandelholz ins Zentrum.

Ein Lalique Parfum für Herren so weiß wie Schnee: Das White Eau de Toilette ist frisch-zitrisch und konzentriert sich auf drei Inhaltsstoffe, die von Gewürzen umrahmt werden. Zitronenblatt, weißer Pfeffer und Zeder machen das White zum Wohlfühlduft.

Lalique – ein Stück französischer Kunstgeschichte

Ursprünglich wollte René Lalique Goldschmied werden. Durch seinen Vater erhielt er nach dessen Tod eine Stelle beim Schmuckhersteller Louis Aucoc, wo René die grundlegenden Dinge des Goldschmiedens lernte. Zur selben Zeit studierte er an der renommierten Pariser École des Arts Décoratifs. Nach einem Aufenthalt in England übernahm er 1885 das Juweliergeschäft von Jules Destapes in Paris.

René Lalique verstand es, neue Materialien in seinen Kreationen zu verarbeiten. Er beschränkte sich nicht auf Edelmetalle, sondern integrierte Glas, Edelsteine und Halbedelsteine, Horn, Emaille und Elfenbein sowie Perlmutt in seine Werke. Seine neue Art des Schmuckdesigns kam bei den Schönen und Reichen gut an und traf den Geschmack der breiten Masse.

Ab 1905 begann Lalique damit, sein Juweliersortiment mit Glasobjekten zu erweitern. Durch Zufall entdeckte Parfumlegende François Coty die Kunstwerke und bot Lalique an, für seine Parfums Flakons zu entwerfen. Das war der erste Schritt auf dem Weg zum Lalique Parfum. Nachdem René Lalique 1945 gestorben war, übernahm sein Sohn Marc das blühende Unternehmen. Er stand seinem Vater in Kreativität in nichts nach und fokussierte sich auf Kristallglas als neues Material.

1977 übernahm Marc Laliques Tochter Marie-Claude die Leitung des Geschäfts. Sie brachte die neue Sparte der Lalique Düfte ins Rollen. Unter ihr entstand das erste Lalique Parfum für Damen.

Glasklar – FAQ zum Lalique Parfum

1. Produziert Lalique die Flakons für seine Parfums selbst?

Als Traditionsunternehmen in der Schmuck- und Glaswarenproduktion ist es für Lalique Ehrensache, die Flakons (bis auf wenige Ausnahmen) im eigenen Haus entwerfen zu lassen. Es führt so die Tradition weiter, die während der Zusammenarbeit mit François Coty entstand.

2. Was ist das beliebteste Lalique Parfum für Herren?

Für die Männerwelt hat das Equus Lalique Parfum für Herren den größten Reiz. Ihm schließen sich das l'Encre Noir und das Lion pour Homme an. Ein Überraschungshit ist das 2020 neu lancierte Lalique Parfum für Männer Glorious Indigo.

3. Was ist das beliebteste Lalique Parfum für Damen?

Aktuell erfreut sich das Lalique le Parfum für Damen großer Popularität. Der süß-pudrige Duft steht knapp vor Perles de Lalique, Satine und Amethyst.

4. Gibt es Sammlerflakons vom Lalique Parfum?

Für seine Lalique Düfte hat das Label einige exquisite Sammler- und Sonderflakons angefertigt. Aktuell gibt es eine Limited Crystal Edition von 20 Exemplaren vom Lalique Parfum für Damen Soleil. Der Preis für einen Flakon beträgt 25.000 Euro. Noch kostbarer ist die Limited Edition mit acht Ausfertigungen des Noir Premier Deux Cigales von 1911. Ein Flakon von dem köstlichen Lalique Parfum für Herren und Damen kostet 50.000 Euro. Beim Einzelexemplar des Dufts wurde die Kappe mit 23 Karat Gold überzogen. Das Lalique Parfum wurde für 150.000 Euro verkauft. Darüber hinaus bietet Lalique sowohl für das Lalique Parfum für Männer als auch für das Lalique Parfum für Damen exklusive und limitierte Sonderanfertigungen an. 

Close

ParfumGroup steht bei Trustpilot auf Platz 1 in der Kategorie Parfümerie

Trustpilot

ParfumGroup steht bei Trustpilot auf Platz 1 in der Kategorie Parfümerie

Trustpilot
*Alle Preise inkl. 19% MwSt., Lieferfrist gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Versandkosten 4.90 € innerhalb Deutschlands, Auslandsversandkosten und Lieferzeiten für andere Länder hier ansehen.

Jetzt anmelden, UM ALLE TRENDS, TOP ANGEBOTE UND NEUIGKEITEN PER E-MAIL ZU ERHALTEN!