Close

Düfte von Yves Saint Laurent

Filter

Yves Saint Laurent Parfum: Düfte mit orientalischer Note

Visionär, Enfant terrible und begnadeter Couturier: Der Modeschöpfer Yves Saint-Laurent sorgte zeit seines Lebens für viele Kontroversen. Der introvertierte Mann mit den feinen Gesichtszügen zeigte sich am Ende seiner Modeschauen nur ungern auf dem Laufsteg. Viel lieber war es ihm, seine Kreationen für sich sprechen zu lassen: 1966 stellte er seinen Damenanzug "Le Smoking" vor, der sofort zu einem weltweiten Hit wurde, drei Jahre später folgte die Safarijacke. Somit ebnete Yves Saint Laurent den Weg für viele spätere Neuerungen in der Welt der Damenmode. Er war einer der ersten Modeschöpfer, die einen betont androgynen Look propagierten. Sein ganzes Leben lang konnte Yves Saint Laurent orientalischen Einflüssen nicht entrinnen: Der in 1936 in Algerien geborene Franzose ließ sich in späteren Jahren im reizvollen Jardin Majorelle in Marrakesch nieder. Der heute frei zugängliche Garten mitsamt seinem kobaltblauen Haus befand sich im Besitz Saint Laurents und seines Geschäfts- und Lebenspartners Pierre Bergé. Viele von Yves Saint Laurents Kollektionen sind von der traditionellen Kleidung Marokkos inspiriert. Auch seine Düfte wie Black Opium, Elle oder Exquisite Musk versprühen eine würzige, orientalische Note. Seine Leidenschaft für Mode entdeckte der junge Saint Laurent schon früh: Im Kindesalter entwickelte er ein besonderes Interesse für Stoffe und Muster. Im Alter von 17 Jahren begann Saint Laurent in Paris eine Ausbildung zum Modezeichner. Nachdem sein Entwurf eines Cocktailkleides beim Modehaus Givenchy in Serie gegangen war, wurde Saint Laurent dem berühmten Modeschöpfer Christian Dior vorgestellt, der ihn unter seine Fittiche nahm. Nach Diors Tod im Jahr 1957 übernahm Saint Laurent die Leitung des Labels.

Gründung des eigenen Labels: Yves Saint Laurent

1961 gründete Yves Saint Laurent gemeinsam mit seinem Mäzen und späteren Lebensgefährten Pierre Bergé sein eigenes Label. Die 1960er-Jahre waren das Zeitalter des Aufbruchs und der Innovation - eine Tatsache, die auch an Yves Saint Laurent nicht spurlos vorbeiging. Er erfand den Abendanzug für Damen sowie das an die Kunstwerke des Malers Piet Mondrian angelehnte Minikleid im grafischen Stil. Beide Kleidungsstücke sollten sich als wegweisend erweisen. 2002 zog sich Yves Saint Laurent aus dem Modegeschäft zurück und lebte bis zu seinem Tod im Jahr 2008 in Marrakesch, Paris und Deauville.

Yves Saint Laurent Parfum

Obwohl sein Hauptinteresse der Mode galt, war YSL Parfum nicht abgeneigt. Zu seinen bekanntesten und beliebtesten Duftkompositionen gehören Black Opium, Opium und Yves Saint Laurent Libre. Im Jahr 1964 brachte er sein erstes Parfum auf den Markt. Das Yves Saint Laurent Parfum "Y" wurde von Jean Amic kreiert und enthielt einen klassischen Chypre-Akkord. 1971 schockierte der ansonsten so zurückhaltende Yves Saint Laurent die Öffentlichkeit, als er für die Werbung seines ersten Herrenduftes "Pour Homme" alle Hüllen fallen ließ.

Der Yves Saint Laurent Duft Opium - das bekannteste Yves Saint Laurent Parfum aller Zeiten

Den endgültigen Durchbruch in der Parfumbranche schaffte das Haus Yves Saint Laurent jedoch erst 1977: Der mittlerweile legendäre Yves Saint Laurent Damenduft "Opium" wurde zu einem der meistverkauften Parfums aller Zeiten. Heute finden sehr oft fruchtige Noten in Damenparfüms Verwendung. Damals, in den Siebzigerjahren, lagen blumige Parfums voll im Trend. Groß war die Verwunderung, als das würzig-orientalische Opium in den Regalen schicker Kaufhäuser und Boutiquen auftauchte. Seitdem wurde das Yves Saint Laurent Parfum im Jahr 2009 durch Antoine Maisondieu einer Revision unterzogen und dem modernen Geschmack angepasst. Der Starparfümeur reduzierte die Originalformel auf sechs Akkorde, was 1977 noch gänzlich unvorstellbar gewesen wäre. Eine Kopfnote aus Mandarine und Bergamotte geht in eine Herznote aus Myrrhe und Jasmin und eine Basisnote aus Amber und Opoponax über. Dennoch ist Opium nach wie vor kein Alltagsduft und eignet sich vor allem für opulente Abendveranstaltungen. 1995 lancierte YSL Parfum "Opium pour homme", das männliche Pendant zum beliebten Damenduft. 2014 kam Black Opium auf den Markt. Dieser Duft versteht sich als eine Neuinterpretation des Originalduftes und besticht durch eine kräftige Kopfnote aus Kaffeebohnen sowie eine feminine Herznote aus Orangenblüten und Jasmin. Obwohl der Flakon von Black Opium demjenigen es Originals ähnelt, verleiht ihm seine schwarze Farbe einen modernen Anstrich. Aufgrund seiner Beliebtheit ist es nicht beim Original von Black Opium geblieben. Den Duft gibt es in vielerlei Ausführungen - dazu gehören die YSL Parfums Black Opium Crystal Jacket, Black Opium Intense und Black Opium Gold Attraction.

Yves Saint Laurent Parfum "Paris": eine duftende Ode an die französische Hauptstadt

Paris war die Stadt, in der Yves Saint Laurent zum Erfolg gekommen war. Der Damenduft "Paris" wurde 1983 von Sophia Grojsman kreiert und überzeugt nach mehr als 35 Jahren immer noch durch seine blumig-pudrige Note. Dieses Yves Saint Laurent Parfum ist vielschichtig und aufregend - genau wie Paris selbst. Die Kopfnote besteht aus Bergamotte, süßer Orangenblüte und Rosengeranie. Sie geht in eine blumige Herznote aus Rose, Veilchen und Jasmin über, die sich in einer sinnlichen Basisnote aus Moschus und Zedernholz auflöst. 2002 wurde Paris als "Paris Eau de printemps" neu aufgelegt, später folgten weitere Versionen, beispielsweise "Paris Rebel Collector" im silbernen Flakon.

Yves Saint Laurent Parfum: Champagne wird zu Yvresse

1993 engagierte Yves Saint Laurent wiederum Sophia Grojsman ein. Diesmal kreierte die Expertin einen YSL Duft, der an perlenden Champagner erinnern sollte, was ihr auch gelang. Auch der Flakon des YSL Duftes "Champagne" erinnerte an eine Champagnerflasche. Mit fruchtigen Noten wie Pfirsich, Nektarien und Aprikose sowie frischen Noten wie Vetiver versuchte Grojsman, den einzigartigen Geschmack des Sekts in einem Duft einzufangen. Die Champagnerhersteller hingegen waren weniger begeistert und beriefen sich auf das Markenrecht im Hinblick auf den Begriff "Champagner". 1996 wurde "Champagne" in "Yvresse" umbenannt - eine Anspielung auf "Yves" und das französische Wort für Trunkenheit.

Yves Saint Laurent Parfum: Baby Doll

Das Jahr 2000 war auch für Yves Saint Laurent Duft ein Jahr des Umbruchs: Mit "Baby Doll" brachte das Label einen jungen, verspielten Duft auf den Markt, der sich wesentlich von den opulenten, verführerischen Parfums wie Opium oder Yvresse unterschied. Der Flakon von Baby Doll ist einem Kreisel nachempfunden und unterstreicht die fast kindliche Duftkomposition. Kreiert wurde dieses Yves Saint Laurent Parfum von Ralf Schwieger und Cecile Matton. Die Kopfnote ist fruchtig und besteht aus Ananas, Schwarzer Johannisbeere, Orange und Apfel, während die Herznote warm und blumig daherkommt - ihr Hauptbestandteil ist Rose. Die Basisnote ist süßlich und rundet die Komposition mit einem Akkord aus Sandelholz, Tonkabohne und Vanille ab. Baby Doll wurde 2000 mit einem Fifi-Award ausgezeichnet.

Yves Saint Laurent Duft: Libre

Zu den neuesten Damendüften aus dem Hause Yves Saint Laurent gehört Yves Saint Laurent Libre. Der Duft wurde 2019 von dem Parfümeur-Duo Anne Flipo und Carlos Benaim kreiert. Bei Yves Saint Laurent Libre dreht sich alles um Eleganz und das Zusammenspiel femininer und maskuliner Noten. Gerade dieser Reichtum an Kontrasten sorgt bei Yves Saint Laurent Libre für eine besondere Spannung, die sich in Noten Vanille und Lavendel äußert. Auch der Flakon von Yves Saint Laurent Libre spiegelt die Philosophie des Labels wider: Goldene Akzente treffen auf einen schwarzen Deckel, der aufgrund seiner abgeschrägten Form an die Dächer der französischen Hauptstadt erinnert. Yves Saint Laurent Libre ist der Duft der Freiheit - subtil und stark zugleich.

Yves Saint Laurent Parfum für Männer

Obwohl es sich Yves Saint Laurent zur Aufgabe gemacht hatte, Mode und Düfte für Damen zu kreieren, kümmerte sich der Couturier auch um das starke Geschlecht. Das Yves Saint Laurent Parfum "Kouros" wurde 1981 ins Leben gerufen. Inzwischen hat sich der Duft als absoluter Klassiker unter den Herrendüften etabliert. Frische Noten wie Salbei, Bergamotte und Koriander bringen sinnliche Noten wie Leder, Patschuli, Tonkabohne und Zimt hervor. Kouros ist dermaßen beliebt, dass das Parfum auch heute noch verkauft wird. Überaus beliebt ist auch das Yves Saint Laurent Parfum "La Nuit de l´Homme". Es wurde 2009 von Anne Flipo, Pierre Wargnye und Dominique Ropion kreiert. Noten wie Kardamom, Zeder, Bergamotte und Kümmel kommen betont verführerisch daher. "La Nuit de l´Homme" ist in vielen verschiedenen Varianten erhältlich.

FAQs

Was macht die YSL Parfums besonders?

Hochwertige und natürliche Inhaltsstoffe machen die YSL Duft-Kreationen zu was Besonderem. Mittels modernster Technologien wird jeder Yves Saint Laurent Duft entwickelt und hergestellt. Die raffinierten Kompositionen überzeugen mit Klasse und vermitteln Freiheit. Mit einem YSL Duft strahlen Sie nicht nur Luxus, sondern auch Kreativität aus. Überzeugen Sie sich selbst!

Welches Damenparfum von YSL Parfum sind besonders beliebt?

Zu den absoluten YSL Duft-Highlights für Damen aus dem Hause Yves Saint Laurent gehören Opium, Black Opium, Yves Saint Laurent Libre und Paris. Als Yves Saint Laurent den Damenduft Black Opium kreierte, hatte er keine genaue Vorstellung, für welche Art Frau er den Duft herstellte. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass Black Opium vor allem zu Frauen mit Stil und Klasse passt. Extravagante Frauen lieben es im Mittelpunkt zu stehen, mit Black Opium gelingt dies bestimmt.

Welche Yves Saint Laurent Duft Kreationen sind besonders beliebt für Herren?

Wenn es um Yves Saint Laurent Parfum für Herren geht, steht "Kouros" ganz deutlich an der Spitze. Nicht nur das Eau de Toilette Kouros überzeugt, die Linie führt unter anderem auch das beliebte Kouros After Shave. Kouros passt zu jeder Lebenssituation, egal ob im Anzug oder leger in der Freizeit, mit Kouros macht jeder Mann einen guten Endruck.

Close

ParfumGroup steht bei Trustpilot auf Platz 1 in der Kategorie Parfümerie

Trustpilot

ParfumGroup steht bei Trustpilot auf Platz 1 in der Kategorie Parfümerie

Trustpilot
*Alle Preise inkl. 19% MwSt., Lieferfrist gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Versandkosten 4.90 € innerhalb Deutschlands, Auslandsversandkosten und Lieferzeiten für andere Länder hier ansehen.

Jetzt anmelden, UM ALLE TRENDS, TOP ANGEBOTE UND NEUIGKEITEN PER E-MAIL ZU ERHALTEN!